Datenschutz

Datenschutzrichtlinie gemäß GDPR

Name und Adresse des Datenverantwortlichen
RyseUp Service GmbH
Anni-Eisler-Lehmann-Str. 3
55122 Mainz
Deutschland

E-Mail: info@ryseup.com
Telefon: +49 179 4225877

Websites:
www.ryseup.com
www.Ryseup-affiliate.com
www.Shop.bydesign.com
www.Affiliate.bydesign.com
www.Order.bydesign.com
www.uhub.ryseup.com
www.Tools.bydesign.com/ryseup
www.Extranet.bydesign.com/ryseup

ist der für die Datenverarbeitung Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und der nationalen Datenschutzgesetze.
Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten
Der Datenschutzbeauftragte des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen ist:

AGOR AG
Niddastraße 74
60329 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 (0) 69 – 9494 32 410
E-Mail: info@agor-ag.com
Website: www.agor-ag.com

Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung
Ausmaß der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten von Nutzerinnen und Nutzern unserer Homepage nur in dem Umfang, der für das ordnungsgemäße Funktionieren unserer Website, unserer Inhalte und unserer Dienste erforderlich ist.
Im Allgemeinen erheben und verwenden wir die personenbezogenen Daten unserer Nutzer/innen nur, wenn sie ihre Zustimmung gegeben haben. Eine Ausnahme von diesem Grundsatz gilt in Fällen, in denen die Verarbeitung von Daten durch gesetzliche Bestimmungen erlaubt ist oder wenn eine vorherige Zustimmung nicht möglich ist.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten basiert im Allgemeinen auf:

Art. 6 Abs.. 1 S. 1 lit. a GDPR nach Einholung der Einwilligung der betroffenen Person.
Art. 6 Abs.. 1 S. 1 lit. b GDPR für Verarbeitungen, die der Erfüllung eines Vertrags dienen, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist. Darunter fallen auch Verarbeitungen, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Art. 6 Abs.. 1 S. 1 lit. c GDPR für die Verarbeitung, die zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist.
Art. 6 Abs.. 1 S. 1 lit. d GDPR, wenn lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person die Verarbeitung personenbezogener Daten erfordern.
Art. 6 Abs.. 1 S. 1 lit. f GDPR, wenn die Verarbeitung für die Zwecke der berechtigten Interessen unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist und die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person das erstgenannte Interesse nicht überwiegen.
Um die Verarbeitung personenbezogener Daten auf ein berechtigtes Interesse stützen zu können, wird in jedem Einzelfall in Absprache mit dem Datenschutzbeauftragten für jeden relevanten Prozess eine Bewertung durchgeführt, wobei die folgenden drei Bedingungen erfüllt sein müssen:
1) Der für die Verarbeitung Verantwortliche oder ein Dritter hat ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der personenbezogenen Daten.
2) Die Verarbeitung ist notwendig, um das berechtigte Interesse zu wahren.
3) Die Interessen oder Grundrechte und -freiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen nicht.

Datenlöschung und Dauer der Datenspeicherung

Personenbezogene Daten von Nutzern werden gelöscht oder eingeschränkt, sobald der Zweck für die Speicherung der Daten nicht mehr gegeben ist. Personenbezogene Daten können länger als für den ursprünglichen Zweck aufbewahrt werden, wenn der für die Verarbeitung Verantwortliche durch EU-Verordnungen, Gesetze oder andere Vorschriften dem europäischen oder nationalen Recht unterliegt. Personenbezogene Daten werden auch gelöscht oder eingeschränkt, wenn eine vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, die personenbezogenen Daten werden für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags benötigt.

Nutzung unserer Website, allgemeine Informationen

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Jedes Mal, wenn auf unsere Website zugegriffen wird, sammelt unser System automatisch Daten und Informationen vom Computersystem des Nutzers. Die folgenden Informationen können gesammelt werden:

Informationen über den Typ und die Version des verwendeten Browsers, das Betriebssystem der Nutzerin/des Nutzers, den Internetdienstanbieter der Nutzerin/des Nutzers, die IP-Adresse der Nutzerin/des Nutzers, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Websites, auf die das System der Nutzerin/des Nutzers zugreift, um auf unsere Website zu gelangen, Websites, die das System der Nutzerin/des Nutzers beim Zugriff auf unsere Website aufruft.
Die beschriebenen Daten werden in Logdateien für unser System gespeichert und werden nicht zusammen mit anderen persönlichen Nutzerdaten gespeichert.
Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Um unsere Website für die Nutzer/innen bereitzustellen, muss unser System die IP-Adressen der Nutzer/innen vorübergehend speichern. Daher müssen die IP-Adressen für die Dauer der Sitzung der Nutzer/innen gespeichert werden.

Die Speicherung in Logdateien erfolgt, um die Funktionalität unserer Website zu gewährleisten. Außerdem werden die Daten zur Optimierung unserer Website und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Systeme verwendet. Personenbezogene Daten, die in diesem Zusammenhang verarbeitet werden, werden nicht zu Marketingzwecken verarbeitet.
Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung von Daten und Protokolldateien ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs.. 1 S. 1 lit. f GDPR.

Die Erhebung dieser personenbezogenen Daten und ihre Speicherung in Protokolldateien ist für die Sicherheit, die Bereitstellung und den Betrieb unserer Website unerlässlich. Eine Möglichkeit, der Verarbeitung in diesem Zusammenhang zu widersprechen, gibt es daher nicht.

Dauer der Lagerung
Deine Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erfüllung des Zwecks, für den sie verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind. Personenbezogene Daten, die zur Bereitstellung unserer Website verarbeitet werden, werden nach Beendigung deiner Sitzung gelöscht.
Wenn deine Daten in Logdateien gespeichert werden, werden sie spätestens nach sieben Tagen gelöscht. Sie können auch länger gespeichert werden, wobei die IP-Adressen der Nutzer/innen gelöscht oder verfremdet werden. Das bedeutet, dass es nicht mehr möglich ist, sie einzelnen Kunden zuzuordnen.

Allgemeine Informationen über die Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Cookies sind Textdateien, die in deinem Internetbrowser und damit auf deinem Computersystem gespeichert werden. Wenn du eine Website aufrufst, kann ein Cookie auf deinem Betriebssystem gespeichert werden. Cookies können charakteristische Zeichenfolgen enthalten, die eine eindeutige Identifizierung von Browsern ermöglichen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Homepage benutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Website erfordern, dass dein Browser auch nach dem Verlassen unserer Website identifiziert werden kann.

TTDPA; Ger.: TTDSG:
Die Rechtsgrundlage für die Speicherung von Cookies, Gerätekennungen und ähnlichen Tracking-Technologien oder für die Speicherung von Informationen im Endgerät des Endnutzers und den Zugriff auf diese Informationen ist die europäische Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation in Verbindung mit dem Telekommunikations- und Telemediendatenschutzgesetz (TTDPA; dt.: TTDSG).

Bitte beachte, dass sich die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten dann aus der DSGVO ergibt. Die jeweilige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten in jedem spezifischen Fall findest du unter dem jeweiligen Cookie oder der jeweiligen Verarbeitung selbst.

Die primäre Rechtsgrundlage für die Speicherung von Informationen auf dem Endgerät des Endnutzers – und damit insbesondere für die Speicherung von Cookies – ist dessen Einwilligung, §25 Abs.1 S.1 TTDPA (Ger.: TTDSG). Die Zustimmung wird beim Besuch unserer Website erteilt – obwohl sie natürlich nicht erteilt werden muss – und kann jederzeit in den Cookie-Einstellungen widerrufen werden.

Nach §25 Abs.2 Nr.2 TTDPA (Ger.: TTDSG) ist eine Einwilligung nicht erforderlich, wenn die Speicherung von Informationen im Endgerät des Endnutzers oder der Zugriff auf bereits im Endgerät des Endnutzers gespeicherte Informationen für den Anbieter eines Telemediendienstes unbedingt erforderlich ist, um einen vom Nutzer ausdrücklich gewünschten Telemediendienst erbringen zu können. Aus den Cookie-Einstellungen kannst du ersehen, welche Cookies als absolut notwendig einzustufen sind (oft auch als „technisch notwendige Cookies“ bezeichnet) und somit unter die Ausnahme des §25 Abs.2 TTDPA (Dt.: TTDSG) fallen und somit keine Zustimmung erfordern.

GDPR:
Bei der Verwendung von Cookies werden die folgenden Daten gespeichert und übertragen:
Warenkorb, Log-in, Chat-Verlauf, Abo-Benutzer-Log-in-Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist in Art. 6 Abs.. 1 S. 1 lit. f GDPR. Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist es, die Nutzung unserer Website zu vereinfachen.
Wir möchten darauf hinweisen, dass einige Funktionen auf unserer Website nur angeboten werden können, wenn Cookies aktiviert sind.

Dies gilt für die folgenden Anwendungen:

Warenkorb, Log-in, Chat-Verlauf, Abo-Benutzer-Log-in-Daten
Wir verwenden die mit technisch notwendigen Cookies erhobenen personenbezogenen Daten nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen.

Cookies werden auf dem Computer des Nutzers gespeichert, der sie an unsere Seite weiterleitet. Als Nutzer/in hast du daher die Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Du kannst die Übertragung von Cookies einschränken oder deaktivieren, indem du die Einstellungen deines Internetbrowsers änderst. Dort kannst du auch bereits gespeicherte Cookies löschen. Bitte beachte, dass du möglicherweise nicht alle Funktionen auf unserer Website nutzen kannst, wenn du Cookies deaktivierst.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analyse- und Werbezwecken ist Art. 6 Abs.. 1 S. 1 lit. a GDPR, wenn der Nutzer seine Einwilligung gegeben hat.

Cookie-Zustimmung mit Cookiebot

Unsere Website verwendet die Cookie-Zustimmungstechnologie von Cookiebot, um deine Zustimmung zur Speicherung bestimmter Cookies in deinem Browser einzuholen und datenschutzkonform zu dokumentieren. Der Anbieter dieser Technologie ist die Firma Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark (im Folgenden Cybot).

Wenn du unsere Website aufrufst, wird ein Cybot-Cookie in deinem Browser gespeichert, in dem die von dir erteilten Einwilligungen bzw. der Widerruf dieser Einwilligungen gespeichert werden. Wenn die Zustimmung erteilt wurde, werden die Daten des Cybot-Cookies auch bei Cybot gespeichert:

Die IP-Nummer des Endnutzers in anonymisierter Form (die letzten drei Ziffern sind
auf „0“ gesetzt), Datum und Uhrzeit der Zustimmung, User Agent des Browsers des Endnutzers, die URL, von der aus die Zustimmung gesendet wurde, ein anonymer, zufälliger und verschlüsselter Schlüssel, der Zustimmungsstatus, der als Nachweis der Zustimmung dient.

Die gesammelten Daten werden so lange gespeichert, bis du uns aufforderst, sie zu löschen, oder das Cybot-Cookie selbst löschst, oder bis der Zweck für die Speicherung der Daten nicht mehr gegeben ist. Gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfristen bleiben hiervon unberührt. Einzelheiten zur Datenverarbeitung von Cookiebot findest du unter https://www.cookiebot.com/de/privacy-policy/

Der Einsatz der Cookiebot-Cookie-Zustimmungstechnologie erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Zustimmungen für die Verwendung von Cookies zu erhalten. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs.. 1 S. 1 lit. c GDPR.
Hier können Sie Ihre Cookie-Einstellungen einsehen und anpassen:

Cookies

Deine Rechte/Rechte der betroffenen Person
Gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung hast du als betroffene Person die folgenden Rechte:

Recht auf Auskunft durch die betroffene Person
Du hast das Recht, von uns als dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen Auskunft darüber zu erhalten, ob und welche dich betreffenden personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, sowie weitere Informationen gemäß den gesetzlichen Anforderungen nach Art. 13, 14 GDPR.

Du kannst dein Recht auf Information einfordern unter: dataprotection@ryseup.com

Das Recht auf Berichtigung
Wenn wir deine personenbezogenen Daten falsch oder unvollständig verarbeiten, hast du das Recht, sie zu berichtigen/vervollständigen. Die Berichtigung wird unverzüglich vorgenommen.

Recht auf Einschränkung
Du hast das Recht, die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen einzuschränken (Art. 18 GDPR).
Das Recht zu löschen

Wenn die in Artikel 17 der DSGVO genannten Bedingungen zutreffen, kannst du die unverzügliche Löschung der dich betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.
Wir möchten darauf hinweisen, dass das Recht auf Löschung nicht besteht, sofern die Verarbeitung für einen der in Art. 17 Abs. 1 genannten außergewöhnlichen Umstände erforderlich ist. 17 Abs. 3.

Recht auf Information
Wenn du das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht hast, sind wir verpflichtet, alle Empfänger, denen deine personenbezogenen Daten offengelegt wurden, über diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung zu informieren, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Du hast außerdem das Recht, über diese Empfänger informiert zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Nach der DSGVO hast du außerdem das Recht, die dich betreffenden personenbezogenen Daten, die du uns zur Verfügung gestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder ihre Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Recht auf Widerruf der Einwilligungserklärung zum Datenschutz
Du hast das Recht, deine Datenschutzerklärung jederzeit zu widerrufen. Bitte beachte, dass der Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung bis zum Wirksamwerden des Widerrufs nicht berührt.
Recht auf Einspruch

Außerdem hast du das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung dich betreffender personenbezogener Daten, die auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f GDPR erfolgt.

Automatisierte Entscheidung auf individueller Basis, einschließlich Profiling
Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung hast du weiterhin das Recht, nicht einer Entscheidung unterworfen zu werden, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruht und die rechtliche Wirkung hat oder dich in ähnlicher Weise beeinträchtigt.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn du der Meinung bist, dass die Verarbeitung der dich betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, hast du das Recht, dich bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat deines Wohnsitzes, deines Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes zu beschweren.

Datenübermittlung in Drittländer (außerhalb der EU)

Die GDPR gewährleistet ein ebenso hohes Datenschutzniveau innerhalb der Europäischen Union. Bei der Auswahl unserer Dienstleister verlassen wir uns daher bei der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten nach Möglichkeit auf europäische Partner. In einigen Ausnahmefällen können wir personenbezogene Daten außerhalb der EU durch Drittanbieter verarbeiten. Dies kann nur der Fall sein, wenn die besonderen Anforderungen gemäß Art. 44 et. seq. GDPR vollständig erfüllt sind. Das bedeutet, dass die Verarbeitung deiner Daten nur dann stattfinden darf, wenn dem Drittland von der Europäischen Kommission ein angemessenes Schutzniveau bescheinigt wurde oder wenn die Europäischen Standardvertragsklauseln unterzeichnet wurden.

Datenverarbeitung nach dem Schweizer Datenschutzgesetz

Grundsätzlich unterliegt die Nutzung unserer Website den gesetzlichen Bestimmungen der DSGVO. Sofern du unsere Website auch von der Schweiz aus besuchst und sofern die damit verbundene Datenverarbeitung auch dich als Schweizer Bürgerin oder Bürger betrifft, gelten diese Datenschutzbestimmungen analog zur DSGVO auch für dich nach dem Schweizer Bundesdatenschutzgesetz („DSG“ in der Fassung vom 01. September 2023).

Grundsätzlich sieht das Schweizer DSG die Nennung einer Rechtsgrundlage nicht vor. Insofern verarbeiten wir deine Daten aus der Schweiz nur, wenn die Verarbeitung rechtmäßig ist, nach Treu und Glauben erfolgt und verhältnismäßig im Sinne von Art. 6 Abs. 1 und 2 des Schweizerischen Datenschutzgesetzes. Außerdem werden deine Daten von uns nur für einen bestimmten, für die betroffene Person erkennbaren Zweck erhoben und nur so verarbeitet, dass sie mit diesen Zwecken gemäß Art. 6 Abs. 3 des Schweizerischen Datenschutzgesetzes.
Bitte beachte in diesem Zusammenhang auch, dass bestimmte Begriffe unter der DSGVO zwar anders formuliert sind, aber die gleiche rechtliche Bedeutung haben wie unter dem Schweizer DSG. Zum Beispiel entsprechen die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begriffe „Verarbeitung“ von „personenbezogenen Daten“ sowie „berechtigtes Interesse“ und „besondere Datenkategorien“ den Begriffen „Verarbeitung“ von „personenbezogenen Daten“, „überwiegendes Interesse“ und „besonders schutzbedürftige personenbezogene Daten“, die im Schweizer DSG verwendet werden.

Die hier dargelegten Rechte der betroffenen Person gemäß Art. 12 ff. GDPR können von betroffenen Personen aus der Schweiz in Analogie zu den Regelungen nach Art. 25 ff. des Schweizerischen Datenschutzgesetzes geltend gemacht werden.

Minderjährige unter 16 Jahren

Minderjährige unter 16 Jahren sind ausdrücklich keine Adressaten unserer Website und unserer Angebote auf dieser Website. Wir weisen darauf hin, dass Erziehungsberechtigte die Online-Aktivitäten ihrer Kinder begleiten müssen. Minderjährige unter 16 Jahren sollten ohne die Zustimmung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern ausdrücklich keine personenbezogenen Daten von Minderjährigen unter 16 Jahren an, sammeln diese nicht wissentlich und geben sie nicht an Dritte weiter.

Newsletter

Allgemein

Du kannst auf unserer Homepage einen kostenlosen Newsletter abonnieren, mit dem wir dich über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen werden in der Einwilligungserklärung genannt. Die Daten, die du in das Online-Anmeldeformular eingibst, werden an uns übermittelt.
Wir erfassen die folgenden Daten auf der Grundlage der bei der Anmeldung erteilten Zustimmung:

E-Mail Adresse, Land
Außerdem werden zum Zeitpunkt der Übermittlung folgende Daten gespeichert:
IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Registrierung.
Deine Daten werden nicht im Rahmen der Datenverarbeitung für den Versand des Newsletters weitergegeben. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Double Opt-in und Protokollierung

Die Anmeldung für unseren Newsletter erfolgt im sogenannten Double-Opt-In-Verfahren. Nach der Anmeldung erhältst du eine E-Mail, in der du aufgefordert wirst, deine Anmeldung zu bestätigen. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann.

Die Anmeldung für den Newsletter wird protokolliert, um den Anmeldeprozess gemäß den gesetzlichen Anforderungen nachzuweisen. Dazu gehört die Speicherung des Logins und der Bestätigungszeit sowie der IP-Adresse.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist einmal die Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs.. 1 S. 1 lit. a GDPR vorliegt. Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient der Zustellung des Newsletters.

Annullierung, Widerruf und Widerspruch

Deine Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks der Anfrage nicht mehr erforderlich sind. Deine E-Mail-Adresse wird also so lange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Du kannst das Abonnement des Newsletters jederzeit kündigen, indem du deine Zustimmung widerrufst. Dazu gibt es in jedem Newsletter einen entsprechenden Link.

Wir möchten dich außerdem darauf hinweisen, dass es dir jederzeit freisteht, die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen gemäß Art. 21 GDPR. Es steht dir frei, der Verarbeitung deiner Daten für Direktmarketingzwecke zu widersprechen.

Versandanbieter HubSpot

Der Versand des Newsletters erfolgt über „HubSpot“, eine Newsletter-Versandplattform des US-Anbieters HubSpot, Inc, 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141 USA.
Die E-Mail-Adressen unserer Newsletter-Empfängerinnen und -Empfänger sowie ihre anderen im Zusammenhang mit diesem Hinweis beschriebenen Daten werden auf den Servern von HubSpot in Deutschland gespeichert. HubSpot nutzt diese Daten, um den Newsletter in unserem Auftrag zu versenden und auszuwerten. Darüber hinaus kann HubSpot diese Daten nach eigenen Angaben zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Dienstleistungen nutzen, z. B. zur technischen Optimierung des Versands und der Darstellung der Newsletter oder zu wirtschaftlichen Zwecken, um festzustellen, aus welchen Ländern die Empfänger/innen kommen. HubSpot nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger/innen jedoch nicht, um sie selbst anzusprechen oder an Dritte weiterzugeben.
Weitere Informationen zur Datenverarbeitung findest du unter:
https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy .

Statistische Erhebung

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir beim Versand des Newsletters dein Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung enthalten die versendeten E-Mails sogenannte Web Beacons oder Zählpixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind.

Für die Auswertungen verknüpfen wir die unter Punkt 1 genannten Daten und die Web Beacons mit deiner E-Mail-Adresse und einer individuellen ID.

Du kannst diesem Tracking jederzeit widersprechen, indem du auf den separaten Link in jeder E-Mail klickst oder uns über einen anderen Weg der Kontaktaufnahme informierst. Deine Daten werden so lange gespeichert, wie du den Newsletter abonniert hast. Nach der Abmeldung speichern wir die Daten rein statistisch und anonymisiert.
Elektronischer Kontakt

Auf unserer Website findest du ein Formular, mit dem du uns kontaktieren kannst. Die von dir eingegebenen Daten werden an uns übermittelt und wir verarbeiten sie zu Kommunikationszwecken. Diese Daten umfassen:

Vorname, Nachname, Land, E-Mail-Adresse, Kommentare
Die folgenden Daten werden ebenfalls gespeichert, sobald deine Nachricht gesendet wurde:
IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Registrierung

Es ist auch möglich, uns über die angegebene E-Mail-Adresse zu kontaktieren. In diesem Fall werden deine persönlichen Daten per E-Mail übermittelt und von uns verarbeitet.
Eine Weitergabe deiner Daten an Dritte findet in diesem Zusammenhang nicht statt; deine Daten werden ausschließlich zu Kommunikationszwecken verarbeitet.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Kontaktanfrage und deren Bearbeitung ist regelmäßig Art. 6 Abs.. 1 s.1 lit. b GDPR.

Wenn im Rahmen des Kommunikationsprozesses weitere personenbezogene Daten verarbeitet werden, dient dies nur dazu, den Missbrauch unseres Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten.

Deine Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks, für den sie verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind. Im Falle des Kontaktformulars und der E-Mail-Kommunikation ist dies der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Die Konversation ist beendet, wenn sich herausstellt, dass alle relevanten Sachverhalte geklärt sind.

Weitere personenbezogene Daten, die während des Sendevorgangs erhoben werden, werden spätestens nach sieben Tagen gelöscht.
Hinweise zur Nutzung von mobilen Apps

Für die Nutzung unserer Dienste auf einem Endgerät mit dem Betriebssystem „iOS“ ist eine App erforderlich, die kostenlos über den iTunes Store oder den App Store heruntergeladen werden kann. iTunes Store und App Store sind Produkte der Firma Apple Inc., Infinite Loop, Cupertino, CA 95014, USA. Für die Nutzung und den Download von Apps über den iTunes Store und den App Store müssen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma Apple Inc. separat akzeptiert werden.

Für die Nutzung unserer Dienste auf einem Endgerät mit dem Betriebssystem „Android“ ist eine App erforderlich, die kostenlos über den Google Playstore heruntergeladen werden kann. Der Google Playstore ist ein Produkt der Firma Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Für die Nutzung und den Download von Apps über den Google Playstore müssen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Google Inc. separat akzeptiert werden.

Wenn wir gemäß den geltenden Nutzungsbedingungen der Drittanbieter, von denen du die App herunterlädst (z. B. iTunes, Google usw.), Vertragspartner für den Kauf der App werden, verarbeiten wir die uns vom Drittanbieter zur Verfügung gestellten Daten, z. B. deine Geräte-ID, in dem Umfang, der für die Erfüllung des Vertrags erforderlich ist, damit du die App auf dein Mobilgerät herunterladen kannst.

Datenverarbeitung in unserer RyseUp-App

Unsere App ist eine Anwendung zur Verbesserung des Lebensstils, die ein elektromagnetisches Feld erzeugt, um das Gleichgewicht im menschlichen Körper zu verbessern. Die RyseUp-App sendet Programmdaten (einschließlich Frequenzen) an die RyseUp-Hardware, die die entsprechenden Frequenzen erzeugt, um das erforderliche elektromagnetische Feld zur Verbesserung des Wohlbefindens des Nutzers zu erzeugen.
Du kannst in der App Benutzerfavoriten und Wiedergabelisten erstellen sowie zuletzt gespielte Sendungen abrufen oder dein Abonnement verwalten.

In der RyseUp App speichern und verarbeiten wir deinen Namen, deine E-Mail-Adresse, erstellte Wiedergabelisten, Favoriten sowie zuletzt gespielte Programme und Abo-Daten.
Bei diesem Vorgang werden keine Daten an Dritte weitergegeben.

Die Rechtsgrundlage ist die Erfüllung des Vertrages nach Art. 6 Abs.. 1 S. 1 lit. b GDPR.
Anmeldung

Du hast die Möglichkeit, dich auf unserer Homepage zu registrieren, indem du deine persönlichen Daten angibst. Die Daten werden in eine Eingabemaske eingegeben, an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die folgenden Daten werden bei der Registrierung erhoben:

Vorname, Nachname, Land, E-Mail-Adresse, Kommentare

Bei der Anmeldung werden auch die folgenden Daten gespeichert:
Die IP-Adresse des Nutzers, Das Datum und die Uhrzeit der Registrierung
Die Registrierung dient regelmäßig der Erfüllung eines Vertrages, an dem der Nutzer beteiligt ist, oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen in Form der erweiterten Nutzung unserer Website. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist daher Art. 6 Abs.. 1 S. 1 lit. b GDPR.

Nach der Registrierung hast du in deinem Konto die Möglichkeit, die folgenden persönlichen Daten zu ändern:

Namen
Adresse
E-Mail Adresse
Name des Unternehmens
Steuer-ID
Passwort
Dateien hochladen
Dateien herunterladen
Produkt kaufen
Abonnements verwalten
Beitrag
Kommentare

Deine Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks der Anfrage nicht mehr erforderlich sind. Dies gilt für die Daten, die während des Anmeldevorgangs erhoben wurden, wenn die Anmeldung auf unserer Website aufgehoben oder geändert wird.
Dies ist bei der Anmeldung zum Vertragsabschluss oder bei der Durchführung

vorvertraglicher Maßnahmen der Fall, wenn die Daten nicht mehr für die Ausführung des Vertrags benötigt werden. Auch nach Vertragsabschluss kann es erforderlich sein, die personenbezogenen Daten des Vertragspartners zu speichern, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Fortlaufende Verpflichtungen erfordern, dass personenbezogene Daten während der Vertragslaufzeit gespeichert werden. Außerdem müssen Gewährleistungsfristen eingehalten werden und die Speicherung von Daten für steuerliche Zwecke. Die Aufbewahrungsfristen, die hier einzuhalten sind, können nicht pauschal festgelegt werden, sondern müssen für jeden Vertrag und jede Vertragspartei einzeln bestimmt werden.

Du hast jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung auf unserer Homepage aufzulösen. Außerdem kannst du auch jederzeit die über dich gespeicherten Daten ändern.

-Kundenkonto: Selbstbedienung innerhalb der App
-Affiliate-Konto: Bitte kontaktiere das RyseUp Support Center (support@ryseup.com)

Wenn die Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, wenn keine vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.
Shop

Du hast die Möglichkeit, unsere angebotenen Waren und Dienstleistungen direkt auf unserer Homepage zu bestellen. Während des Bestellvorgangs verwenden wir die von dir bei der Registrierung angegebenen Kontaktdaten oder wir erfassen die von dir in der Eingabemaske angegebenen persönlichen Daten.

Dazu gehören die folgenden Daten:

Name/Ansprechpartnerin
Unternehmen
Straße
Staat
Land
Postleitzahl
Stadt
E-Mail Adresse
Rufnummer
Bezahlmethoden

Zum Zeitpunkt des Bestellvorgangs werden auch die folgenden Daten gespeichert:
IP-Adresse des Nutzers
Datum und Uhrzeit der Bestellung
Informationen bestellen
Produktinformation

Wenn du in unserem Shop bestellen möchtest, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass du deine personenbezogenen Daten angibst, die wir für die Abwicklung deiner Bestellung benötigen. Für die Abwicklung geben wir deine Daten an die entsprechenden Zahlungs- und Lieferdienstleister weiter. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs.. 1 S. 1 lit. b GDPR.

Wir sind handels- und steuerrechtlich verpflichtet, deine Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für einen Zeitraum von 10 Jahren zu speichern. Wir schränken die Verarbeitung jedoch nach 6 Jahren ein, d.h. deine Daten werden nur zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen verwendet. Um den unbefugten Zugriff Dritter auf deine persönlichen Daten, insbesondere Finanzdaten, zu verhindern, findet der Bestellvorgang über eine verschlüsselte Verbindung statt.

Verschlüsselte Zahlungstransaktionen auf dieser Website
Wenn nach Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrages die Verpflichtung besteht, deine Zahlungsdaten an uns zu übermitteln (z. B. Kontonummer bei Einzugsermächtigung), werden diese Daten zur Zahlungsabwicklung benötigt.

Der Zahlungsverkehr über die gängigen Zahlungsmittel (Visa/MasterCard, Lastschrift) erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- oder TLS-Verbindung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennst du daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in deiner Browserzeile.
Bei verschlüsselter Kommunikation können deine Zahlungsdaten, die du uns übermittelst, nicht von Dritten gelesen werden.

Zu diesem Zweck nutzen wir die folgenden Dienstleister:

Digitaler Fluss
Wir nutzen auf unserer Website den Zahlungsdienstleister Digital River, Inc. und seine Tochtergesellschaften (zusammen „Digital River“, „wir“ und „uns“), einen der weltweit führenden Anbieter von Online-Wiederverkaufsdienstleistungen. Digital River bietet wichtige Compliance-, Betrugs-, Steuer- und Zahlungsdienstleistungen an.
Bei der Zahlungsabwicklung werden deine Zahlungsinformationen an Digital River, Inc. übermittelt. Die Übermittlung deiner Daten an Digital River, Inc. erfolgt im Rahmen der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs.. 1 S. 1 lit. b GDPR.
Weitere Informationen zum Datenschutz findest du unter: https://www.digitalriver.de/datenschutzrichtlinien/.

Hosting über Hetzner

Wir hosten unsere Website bei Hetzner. Der Anbieter ist die Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen (im Folgenden Hetzner genannt).
Wir haben mit dem oben genannten Anbieter einen Datenverarbeitungsvertrag (DPA) abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich erforderlichen Vertrag, der sicherstellt, dass dieser Anbieter die personenbezogenen Daten unserer Website-Besucher nur nach unseren Anweisungen und in Übereinstimmung mit der DSGVO verarbeitet.

Die Nutzung von Hetzner beruht auf Art. 6 Abs.. 1 S. 1 lit. f GDPR. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der möglichst zuverlässigen Darstellung unserer Website.
Einzelheiten findest du in der Datenschutzerklärung von Hetzner:
https://www.hetzner.com/de/rechtliches/datenschutz.

Google Web Fonts

Wir integrieren die Schriftarten („Google Web Fonts“) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f GDPR. Das Ziel ist die Optimierung und der wirtschaftliche Betrieb unserer Homepage. Wir hosten die Schriftarten von unseren eigenen Servern, so dass keine Daten an Google übermittelt werden.
Die Datenschutzbestimmungen des Anbieters findest du unter:
https://www.google.com/policies/privacy.

HubSpot / HubSpot-Formulare

Wir nutzen HubSpot für unsere Online-Marketing-Aktivitäten, um Teile unserer Website störungsfrei bereitzustellen und kontinuierlich zu verbessern sowie um mit dir in Kontakt zu treten, um festzustellen, welche Dienstleistungen für dich von Interesse sind und um dir individualisiertes und zielgerichtetes Marketing anzubieten. HubSpot ist eine Software, die von HubSpot Inc, 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141 USA, entwickelt wurde.
HubSpot verwendet Cookies, die – sofern du deine Zustimmung gegeben hast – auf dem von dir verwendeten Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse deiner Nutzung unserer Website ermöglichen. Die gesammelten Verhaltens- und Kommunikationsdaten sowie die Informationen, die du im Newsletter oder Kontaktformular angibst, werden an einen HubSpot-Server in den USA übertragen und dort gespeichert, so dass sowohl HubSpot als auch staatliche Stellen Zugriff auf diese Daten haben. Deine personenbezogenen Daten werden nur mit deiner ausdrücklichen vorherigen Zustimmung an HubSpot und damit an Server in den USA übertragen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner Daten ist Art. 6 Abs.. 1 S. 1 lit. a GDPR.

Weitere Informationen über den Umgang von HubSpot mit Nutzerdaten findest du in der Datenschutzrichtlinie von HubSpot:

https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy

Soziale Medien

Zurzeit nutzen wir die folgenden sozialen Medienplattformen:

Facebook

Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
Datenschutzrichtlinie: https://www.facebook.com/about/privacy/
Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads
und http://www.youronlinechoices.com
Ergänzende Vereinbarung Einblicke Daten: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Instagram

Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
Datenschutzbestimmungen /Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

Twitter

Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 Irland
Datenschutzrichtlinie: https://twitter.com/de/privacy
Opt-Out: https://twitter.com/settings/account/personalization

LinkedIn

LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland
Datenschutzbestimmungen https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out,

WhatsApp

WhatsApp LLC, 1601 Willow Road Menlo Park, CA 94025 https://www.whatsapp.com/legal/?lang=de

YouTube (Google)

Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

TikTok
TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Irland
Datenschutzerklärung /Opt-Out:
https://www.tiktok.com/legal/page/eea/privacy-policy/de-DE

Präsenz in den sozialen Medien
Wir unterhalten Fanseiten in sozialen Netzwerken, um mit Kunden, Interessenten und Nutzern, die dort aktiv sind, zu kommunizieren und sie über unsere Dienstleistungen zu informieren.
Wir möchten dich darauf hinweisen, dass deine personenbezogenen Daten möglicherweise außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden, was für dich mit Risiken verbunden sein kann (z. B. bei der Durchsetzung deiner Rechte nach europäischem/deutschem Recht).
Die Daten dieser Nutzer/innen werden in der Regel für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So werden z.B. Nutzerprofile erstellt, die auf dem Verhalten und den Interessen der Nutzer/innen basieren. Diese Profile können genutzt werden, um Werbung zu schalten, die angeblich den Interessen der Nutzer/innen entspricht. Zu diesem Zweck werden Technologien wie Cookies eingesetzt, um das Nutzerverhalten zu beobachten und die Interessen der einzelnen Nutzer zu bewerten. Darüber hinaus können in den Nutzungsprofilen auch Daten gespeichert werden, die unabhängig von den von den Nutzern verwendeten Geräten sind (vor allem, wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und dort eingeloggt sind).

Die Verarbeitung personenbezogener Nutzerdaten basiert auf unseren berechtigten Interessen an einer effektiven Kommunikation mit den Nutzern gemäß. Art. 6 Abs. s.1 lit. f. GDPR. Wenn die Nutzer/innen ihre Zustimmung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch ein soziales Netzwerk geben (was der Fall ist, wenn sie ihr Einverständnis erklären, z. B. durch Ankreuzen eines Kontrollkästchens oder Anklicken einer Schaltfläche), ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Nutzerdaten Art. 6 Abs. s.1 lit. a GDPR.
Weitere Informationen über die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten sowie deine Widerspruchsmöglichkeiten kannst du unter den aufgeführten Links des jeweiligen Anbieters erhalten. Die Geltendmachung von Auskunfts- und anderen Rechten der Betroffenen kann auch gegenüber den Anbietern erfolgen, dann aber nur gegenüber denen, die direkten Zugriff auf die Daten der Nutzer/innen haben und über die entsprechenden Informationen verfügen. Natürlich stehen wir für Fragen und Unterstützung zur Verfügung, wenn du Hilfe brauchst.

Mit einigen Social-Media-Plattformen wird beim Betrieb einer Fanpage eine Zusatzvereinbarung geschlossen. Demnach können die Rechte der betroffenen Person in der Regel sowohl bei der Social-Media-Plattform als auch bei uns geltend gemacht werden. Die Hauptverantwortung für die Verarbeitung von Insights-Daten liegt nach der DSGVO jedoch bei der Social-Media-Plattform und sie erfüllt alle Verpflichtungen nach der DSGVO bezüglich der Verarbeitung von Insights-Daten. In diesem Zusammenhang stellt die Social-Media-Plattform den betroffenen Personen das Wesentliche der Seite Insights Supplement zur Verfügung.

Wir als Betreiber der Fanpage treffen keine Entscheidungen über die Verarbeitung von Insights-Daten und alle anderen Informationen, die sich aus Art. 13 der DSGVO ergeben, wie z.B. die Rechtsgrundlage, die Identität der verantwortlichen Partei und die Speicherdauer der Cookies auf den Endgeräten der Nutzer/innen.

Elementor

Wir verwenden das Plugin „Elementor Website Builder for WordPress“, vom Anbieter Elementor 8 THE GRN STE A DOVER, DE 19901 USA. Dieses Plugin verarbeitet keine personenbezogenen Daten.

Mehr über die Datenschutzrichtlinien von Elementor findest du hier:
https://elementor.com/about/privacy/.

WordPress Emojis

Wir verwenden auf unserer Website sogenannte Emojis. Das sind grafische Elemente oder Dateien, die wir bereitstellen. Der Dienstanbieter für das Abrufen der WordPress-Emojis ist Automattic Inc, 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, USA. Dieser Drittanbieter speichert deine IP-Adresse, um die Emoji-Dateien an deinen Browser übermitteln zu können.
Die Rechtsgrundlage für die Integration ist deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.. 1 S. 1 lit. a GDPR.

Mehr über die Verarbeitung deiner Daten durch Automattic erfährst du in der Datenschutzrichtlinie unter https://automattic.com/privacy/.

Aufwind plus

Wir verwenden Updraft Plus auf unserer Website; das ist ein Backup- und Sicherheitssystem. Der Dienstanbieter ist das britische Unternehmen Updraft WP Software Ltd. 11 Barringer Way, St. Neots, PE191LW, Cambridgeshire, Vereinigtes Königreich.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Updraft Plus ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs.. 1 S. 1 lit. f GDPR, das darin besteht, unsere Website so sicher wie möglich zu machen und sie stets zugänglich zu halten.
Mehr über die Verarbeitung deiner Daten bei der Nutzung von Updraft Plus erfährst du in der Datenschutzrichtlinie unter https://updraftplus.com/data-protection-and-privacy-centre.
Weitere Hinweise zu Verarbeitung, Verfahren und Dienstleistungen

Gravatar

Wir nutzen den Dienst Gravatar in unserem Online-Angebot. Gravatar ist ein Dienst, bei dem sich Nutzer/innen registrieren und Profilbilder und ihre E-Mail-Adressen hinterlassen können.

Wenn Nutzer/innen Beiträge oder Kommentare auf anderen Online-Präsenzen (insbesondere Blogs) mit der jeweiligen E-Mail-Adresse hinterlassen, können ihre Profilbilder neben den Beiträgen oder Kommentaren angezeigt werden. Zu diesem Zweck wird die von den Nutzern angegebene E-Mail-Adresse in verschlüsselter Form an Gravatar übermittelt, um zu prüfen, ob für sie ein Profil gespeichert ist. Dies ist der einzige Zweck der Übermittlung der E-Mail-Adresse. Sie wird nicht für andere Zwecke verwendet, sondern anschließend gelöscht.
Die Nutzung von Gravatar erfolgt auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 (1) S. 1 lit. f DSGVO, da wir Gravatar nutzen, um den Verfassern von Beiträgen und Kommentaren die Möglichkeit zu bieten, ihre Beiträge mit einem Profilbild zu personalisieren. Durch die Anzeige der Bilder erhält Gravatar die IP-Adresse der Nutzer/innen, da diese für die Kommunikation zwischen einem Browser und einem Online-Dienst notwendig ist.

Wenn Benutzer/innen nicht möchten, dass ein mit ihrer Gravatar-E-Mail-Adresse verknüpftes Benutzerbild in den Kommentaren erscheint, sollten sie eine E-Mail-Adresse verwenden, die nicht bei Gravatar hinterlegt ist, um zu kommentieren. Wir weisen außerdem darauf hin, dass es auch möglich ist, eine anonyme E-Mail-Adresse oder gar keine E-Mail-Adresse zu verwenden, wenn die Nutzer/innen nicht möchten, dass ihre E-Mail-Adresse an Gravatar übermittelt wird. Die Nutzer/innen können die Übermittlung von Daten vollständig verhindern, indem sie unser Kommentarsystem nicht nutzen.

Dienstanbieter: Aut O’Mattic A8C Ireland Ltd, Grand Canal Dock, 25 Herbert Pl, Dublin, D02 AY86, Irland;
Website: https://automattic.com;
Datenschutzbestimmungen: https://automattic.com/privacy.

EN DE TR

Haftungs-
ausschluss für Produkt und Verwendung

Die RyseUp-Devices und -Programme erzeugen eine „PEMF+“-Übertragung (Pulsed Electromagnetic Field plus Sound), eine von RyseUp entwickelte und registrierte Technologie. Die pulsierenden elektromagnetischen Programme von RyseUp sind Teil des aufstrebenden Feldes der „Frequenzwissenschaft“. Die Frequenzwissenschaft ist seit langem von der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und unserem neuen Verständnis der Homöodynamik anerkannt. Das Biofeld wurde von den US-amerikanischen NIH (National Institutes of Health) als ein elektromagnetisches Feld bezeichnet, das von allen lebenden Organismen ausgeht: Menschen, Tieren und Pflanzen. Dieses aufstrebende Forschungsgebiet soll eine wissenschaftliche Grundlage für das Verständnis der komplexen homöodynamischen Beziehungen zwischen lebenden Systemen schaffen. Derzeit gibt es bei den NIH mehr als 400 wissenschaftliche Arbeiten, die sich mit den Biofeldern lebender Organismen befassen – wobei der Schwerpunkt auf dem menschlichen Biofeld liegt. Die RyseUp-Frequenzen und -produkte wurden als Wellness-Devices und -Programme entwickelt, um eine Interaktion zwischen den RyseUp-Devices und -Programmen in Resonanz mit dem Biofeld auf einer niedrigen energetischen Ebene erfahrbar zu machen. Obwohl viele Menschen mit RyseUp wohltuende Erfahrungen gemacht haben, die Ruhe, Entspannung, Meditation und andere moderierende energetische Effekte fördern, muss betont werden, dass dieser Bereich der Energetik immer noch theoretisch ist und nicht die Konsultation eines Arztes oder eines Heilpraktikers ersetzen sollte. RyseUp-Devices sind nicht dazu gedacht, Krankheiten, krankheitsähnliche oder andere medizinische Zustände zu diagnostizieren, zu behandeln oder zu verhindern. Wenn du in ärztlicher oder anderweitiger medizinischer Behandlung bist, solltest du deinen Arzt oder Behandler konsultieren, bevor du RyseUp nutzt. Es gibt keine Berichte über Nebenwirkungen bei der Verwendung der RyseUp-Technologie PEMF+, aber da es sich um elektromagnetische Geräte handelt, sollten sie nicht verwendet werden von Personen mit einem Metallimplantat (außer Titan, das nicht magnetisch ist), einem Herzschrittmacher, einem implantierbaren Kardioverter-Defibrillator (ICD), einem Cochlea-Implantat, einer intrathekalen Pumpe, einer Insulinpumpe, einem Rückenmarkstimulator oder einem ähnlichen medizinischen Gerät. Außerdem raten wir aus Gründen der Vorsicht davon ab, dass schwangere oder stillende Frauen sowie Personen unter 18 Jahren die RyseUp-Devices nutzen (Letztere mit Ausnahme einer elterlichen Erlaubnis und/oder der Erlaubnis eines beratenden Arztes). Wenn du RyseUp-Devices und -Programme verwendest, solltest du viel trinken, um eine maximale Wirkung zu erzielen. Bitte beachte, dass nicht alle Frequenzen für alle Menschen geeignet sind. Dein Körper wird dir sagen, was gut für dich ist!

ChatBot

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididun